Gutschein für eine Rückführung

gutschein_klein

Wichtig:
Ich respektiere natürlich Ihren guten Willen, möchte allerdings nicht versäumen noch einmal darauf hinzuweisen: bitte bedenken Sie, kein Mensch sollte etwas gegen seine innerste Überzeugung tun. Sie sollten die/den Beschenkte(n) keinesfalls überrumpeln. Sind Sie bitte so fair, sich vorher mit ihr/ihm über das Thema zu unterhalten und klären Sie hierbei ganz klar, ob sie/er sich überhaupt und grundsätzlich zu einer Rückführung bereit erklären würde. Viele Menschen sagen so zwischendurch: "Das würde ich auch mal gerne machen", bemühen sich aber nie selbst wirklich um einen Termin oder nehmen sich selbst nie der Sache so ernsthaft an, wie Sie das gerade jetzt tun, obwohl es Sie ja noch nicht einmal selbst betrifft.
 

Ich weiß, das ist schwierig, zumal sie/er ja auch nichts ahnen soll. Aber erst wenn Sie dem Gespräch ein klares JA entnehmen können, dann sollten Sie den Gutschein schenken. es kommt immer wieder zu Fällen, in denen eine Rückführung später nicht funktionierte, weil sich die Frau bzw. der Mann auf einmal absolut überfordert sah und innerlich blockierte.

Ablauf:

  1. Teilen Sie mir bitte per E-Mail den Namen des Empfängers oder einen schönen Text mit, der auf der Einladung (Gutschein) eingetragen werden soll.
     
  2. Überweisen Sie bitte den vollen Betrag einer Einzelsitzung auf mein Bankkonto.
     
  3. Sobald die Gebühr eingegangen ist, werde ich Ihnen die Einladung unverzüglich per Post zustellen. Sollten Sie über einen guten Farbdrucker verfügen, kann ich Ihnen die Einladung auch per E-Mail zustellen, den Sie dann bequem an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause ausdrucken können.
     
  4. Der entsprechende Termin sowie das telefonische Erst-Interview erfolgt nach Absprache mit Ihnen oder dem Empfänger.

 

Wer ist Online

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online